Sprungziele
Inhalt
Datum: 06.12.2019

Stadt Oldenburg und Kommunale Dienste informieren

Wechsel der Zuständigkeit für die Abrechnung der Schmutz- und Niederschlagswassergbühren sowie der Klärschlammbeseitigung

Liebe Oldenburger/innen, sehr geehrte Gebührenzahler/innen,

bislang haben Sie die jährlichen Bescheide über die Abrechnung der Schmutzwassergebühren (Kanalgebühren) des Vorjahres und der Vorauszahlungen des laufenden Jahres sowie die Bescheide über die Erhebung der Niederschlagswassergebühren und der Klärschlammbeseitigung von der Stadt Oldenburg in Holstein erhalten.

Da die Kommunalen Dienste Oldenburg in Holstein (KDO) als Eigenbetrieb diese Aufgaben wahrnehmen, erhalten Sie aus rechtlichen Gründen die Bescheide für die Abrechnungen und Vorauszahlungen zukünftig von den Kommunalen Diensten Oldenburg.

Die Bescheide für die Schmutz-, Niederschlagswasser- und Klärschlammgebühren werden unter dem Namen „Kommunale Dienste Oldenburg in Holstein“ versandt werden.

Die Abrechnungsbescheide für Schmutzwasser der Abrechnungsperiode 2019 werden noch durch die „Stadt Oldenburg in Holstein“ versandt.

Was haben Sie zu beachten ?

- Nehmen Sie für die Zahlung der Schmutz-, Niederschlagswasser- und Klärschlammgebühren am Einzugsverfahren (SEPA-Lastschrift) teil, ändert sich für Sie nichts. Die Gebühren werden wie bisher von Ihrem Konto eingezogen.

- Sollten Sie allerdings als Selbstzahler die fälligen Gebühren über Ihre Hausbank überweisen, bitten wir Sie, zukünftig unter Angabe Ihres Kassenzeichens die Schmutz-, Niederschlagswasser- und Klärschlammgebühren nur noch auf das nachfolgend benannte Konto der KDO zu überweisen:


Zahlungsempfänger: Kommunale Dienste Oldenburg in Holstein
Bankinstitut: Sparkasse Holstein
IBAN: DE59 2135 2240 0034 0071 95

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Hülsen unter Telefon 0 43 61 - 49 81 26 . 

Mit freundlichen Grüßen
Stadt Oldenburg in Holstein/ Kommunale Dienste Oldenburg in Holstein

nach oben zurück