Sprungziele
Inhalt
  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister zur Vorlage bei einer Behörde (Belegart 9)
  • Polizeiliches Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (Belegart 0)
  • Bescheinigung über den Bestand einer Vermögenschadenhaftpflichtversicherung (Versicherungsbestätigung)
  • Sachkundenachweis:
    • erfolgreich abgelegte IHK-Sachkundeprüfung oder
    • gleichgestellte Berufsqualifikation gemäß § 4 FinVermV oder
    • Bestandsschutz „Alte-Hasen-Regelung“ (kein Sachkundenachwies erforderlich für Vermittler, die seit dem 1. Januar 2006 ununterbrochen als Finanzanlagenvermittler tätig waren; Nachweis durch z.B. Vorlage lückenloser Prüfberichte nach § 16 Abs. 1 MaBV)
  • Bescheinigung in Steuersachen vom Finanzamt (im Original)
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Steueramtes / der Gemeindekasse (im Original)
  • Zusätzlich, wenn Antragsteller/in eine juristische Person ist: Auszug aus dem Handels-, Genossenschafts- oder Vereinsregister bzw. falls sich die Gesellschaft in Gründung befindet, der Gesellschaftsvertrag

Außerdem wird von der IHK eine Auskunft über Einträge im Schuldnerverzeichnis und Insolvenzregister beim Amtsgericht eingeholt.

nach oben zurück