Sprungziele
Inhalt

Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2022: Ergebnisse in Oldenburg in Holstein

Am 08. Mai 2022 fand die Wahl zum 20. Landtag von Schleswig Holstein statt. Mit 43,4 Prozent der Stimmen ist die CDU stärkste Kraft in Schleswig Holstein geworden. Mit 18,3 Prozent schafften die Grünen den zweiten Platz, die SPD erreichte 16 Prozent. Die FDP kam auf 6,4 Prozent und die AfD verpasste mit 4,4 Prozent den Wiedereinzug in den Landtag. Der SSW erreichte 5,7 Prozent. 

Ergebnisse in Oldenburg in Holstein - Alle Infografiken im Überblick

Auch in Oldenburg in Holsstein ist die CDU zur stärksten Kraft gewählt worden. Mit 43,3 Prozent der Erststimmen und 44,6 Prozent der Zweitstimmen liegt sie vor der SPD mit 26,6 Prozent der Erststimmen und 21,6 Prozent der Zweitstimmen. 13,7 Prozent der Erststimmen und 14,1 Prozent der Zweitstimmen erhielten die Grünen in Oldenburg in Holstein. Die FDP holte 4,9 Prozent der Erststimmen und 5,7 Prozent der Zweitstimmen, die AfD 5,6 Prozent (Erststimmen) und 5,4 Prozent (Zweitstimmen). 3,1 Prozent aller Erststimmen ging an die Linke und 1,6 Prozent aller Zweitstimmen. 3,4 Prozent holte der SSW an Zweitstimmen. 

Von 8.079 Wahlberechtigten setztenb 4.625 Menschen ihr Kreuz, wodurch Oldenburg in Holstein eine Wahlbeteiligung von 57,2 Prozent erreichte.

Alle Infos und Grafiken zu den Ergebnissen in Oldenburg in Holstein finden Sie unter www.landtagswahl-sh.de

nach oben zurück