Sprungziele
Inhalt

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

Die Stadt Oldenburg in Holstein (ca. 10.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für städtische Theater eine

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

Die Planstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte nach TVöD.

Das städtische Theater Oldenburg in Holstein wurde nach einer umfangreichen Sanierung im Jahr 2022 wiedereröffnet. Das Theater bietet einen großzügigen Rahmen für Theater, Konzerte, Versammlungen, Tagungen, Seminare und gesellschaftliche Ereignisse. Es ist Raum für künstlerische Erlebnisse, lebendige Unterhaltung und erfolgreiche Kommunikation. Der technisch professionell ausgestattete Theatersaal bietet bis zu 350 Personen Platz.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • technische Durchführung von Veranstaltungen durch die mitverantwortliche technische Betreuung der Veranstaltung
  • Koordination des Auf- und Abbaus der Veranstaltungen
  • Vorbereitung in den Bereichen Bestuhlung, Tagungsbedarf, Medientechnik, Licht und Ton
  • Sie erfüllen alle Aufgaben des Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik Fachrichtung Bühne/Studio gemäß VStättVO von 2022, Schleswig-Holstein
  • Einführung und Betreuung der Veranstalter von Fremdveranstaltungen in die Räumlichkeiten und Technik des Stadttheaters
  • Gewährleistung der Sicherheit von Personen, Haus und Technik im Rahmen der Veranstaltungsleitung
  • Koordination veranstaltungsspezifischer Absprachen
  • Pflege und Grundwartung sämtlicher bühnen-, ton-, licht- und haustechnischer Anlagen und Reparaturen in allen Bereichen des Stadttheaters

Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder andere abgeschlossene technische Berufsausbildung primär im elektrotechnischen Bereich
  • Fundiertes Wissen in der Anwendung von Licht- und Tontechnik
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden, in der Nacht und an Feiertagen
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung nach der Entgeltordnung zum „Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst“ (TVöD)
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozial-Leistungen (z.B. Zusatz-Rente, Jahressonderzahlung)
  • 30 Tage Jahresurlaub, arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fahrrad-Leasing
  • tarifliche Zuschläge für Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • moderne Veranstaltungstechnik und ein motiviertes, engagiertes Team mit Freude am Job und sehr gute Zusammenarbeit

Wir streben die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Fachbereichs 3 („Hochbau, Unterhaltung und Liegenschaften“), Frau Sophie Ernst (Tel.: 04361 / 498-149), gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, lückenloser Tätigkeitsnachweis sowie etwaige Referenzen) bis zum 14. Juli 2024 per Mail an burkhard.nass@stadt-oldenburg.landsh.de.

nach oben zurück