Sprungziele
Inhalt

Verlängerung der Vollsperrung eines Teilbereiches der Burgtorstraße    

Vollsperrung eines Teilbereiches der Burgtorstraße

Wie die ausführende Firma mitteilt, ist die Vollsperrung in der Burgtorstraße zwischen der Einmündung Langer Segen und Einmündung Heiligenhafener Chaussee noch bis zum 22. November auf Grund wetterbedingter und technischer Schwierigkeiten erforderlich. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist für Anlieger frei.

Die Umleitung erfolgt über die Heiligenhafener Chaussee, Ostlandstraße, Göhler Straße und Schauenburger Straße. Für die Umleitungsstrecke wird in einigen Teilen ein beidseitiges Haltverbot angeordnet.Die Bushaltestelle im Langen Segen, Heiligenhafener Chausse und in der Ostlandstraße (Hochhaus) können während der Baumaßnahme nicht bedient werden und werden solange aufgehoben.

Vom 23. November bis 6. Dezember kann der vorgenannte Teilbereich der Burgtorstraße  einspurig befahren werden. Der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt.

nach oben zurück