Sprungziele
Inhalt

»Jumelage« per Videokonferenz: Oldenburg spricht mit Blain über neue Projekte

Anlässlich des Europatages am 9. Mai hatten sich Mitglieder der Städtepartnerschaftskomitees aus Oldenburg in Holstein und Blain

zu einer Videokonferenz verabredet. Ziel des Gespräches war es, sich gegenseitig über die Situation im jeweiligen Land zu informieren und persönliche Erfahrungsberichte während des „confinement“ (Ausgangssperre) auszutauschen. Die Teilnehmer besprachen zudem den aktuellen Stand der geplanten Vorhaben. Auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt gegenseitige Besuche nicht möglich sind und geplante Bürgerbegegnungen abgesagt werden mussten, sind sich in Oldenburg und Blain alle einig: die Partnerschaft lebt weiter. Der neu gegründete Verein in Oldenburg arbeitet derzeit an Projekten, um die reisefreie Zeit zu überbrücken und die Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland aufrecht zu erhalten. Alle Oldenburger Bürgerinnen und Bürger und Vereine sind jederzeit herzlich willkommen, sich auch mit ihren Wünschen und Ideen an das Komitee zu wenden. Übrigens: Auch wer nicht in Oldenburg in Holstein wohnt ist im Städtepartnerschaftsverein herzlich willkommen. Die Europäische Idee verbindet Menschen und Stadtgrenzen sollen dabei kein Hindernis sein.

nach oben zurück