Sprungziele
Inhalt

Licht an!

Für den symbolischen Startschuss in die Vorweihnachtzeit sind
Bürgermeister Jörg Saba, Stadtmanagerin Cora Brockmann, Lorenz Harms als Vertreter für den Wirtschafts-und Fremdenverkehrsverein WFO und Michael Kümmel, Geschäftsführer der KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH zusammengekommen, um die Weihnachtsbeleuchtung anzuschalten.

Traditionell ist das Anschalten der Weihnachtsbeleuchtung in Oldenburg in Holstein Teil der Eröffnung des Weihnachtsmarktes. Alljährlich zelebrieren viele Oldenburgerinnen und Oldenburger zusammen auf dem Rathausvorplatz den Beginn der Vorweihnachtszeit. Aufgrund der geltenden Bestimmungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie kann in diesem Jahr leider kein Weihnachtsmarkt stattfinden.

Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung
An Wärme und Weihnachtsstimmung soll es aber in der Innenstadt nicht fehlen. Neben der bekannten Beleuchtung in den Fußgängerzonen Schuhstraße und Kuhtorstraße wurde die Weihnachtsbeleuchtung um 10.000 warmweiße LED-Lichter erweitert. Auf Initiative des Oldenburger Stadtmarketings wurden u.a. die Baumallee am Stadtmarktzentrum und das Baumtor am Ende der Kuhtorstraße mit zahlreichen Lichterketten ausgestattet. Vom 01. Dezember bis zum 23. Dezember 2020 wird zusätzlich der Oldenburger Marktplatz in einem neuen Farbkonzept leuchten und illuminiert werden.

Kauf lokal!
Die Vertreter*innen wollen so die weihnachtliche Stimmung fördern und hoffen darauf, dass viele Oldenburgerinnen und Oldenburger ihre Innenstadt für einen winterlichen Spaziergang nutzen, sich an der stimmungsvollen Beleuchtung erfreuen und den lokalen Einzelhandel im Weihnachtsgeschäft unterstützen.

nach oben zurück