Sprungziele
Inhalt

Corona-Teststation in der Blainhalle stellt den Betrieb zum 01. August ein

Seit dem 6. April betreibt die Stadt Oldenburg in Holstein in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (Kreisverband Ostholstein) in der Blainhalle am Schauenburger Platz eine Corona-Teststation. Die Anzahl der Personen, die sich dort testen lassen, ist in den letzten Wochen stark rückläufig. Die Gründe dafür können die gesunkenen Inzidenzen oder auch die vielfältigen alternativen Testangebote vor Ort sein.

„Die wenigen Nachfragen rechtfertigen meiner Meinung nach nicht, die Test-Station mit großem finanziellen und organisatorischen Aufwand weiter zu betreiben. In Oldenburg gibt es neben der Test-Station auf dem Gelände des famila-Marktes auch die Möglichkeit sich in der Hubertus-Apotheke am Markt testen zu lassen. Nach vorheriger telefonischer Vereinbarung testet auch das Team der Nord Apotheke in den Räumlichkeiten des ehemaligen Hausmeisterhauses in der Adolf-Friedrich-Straße. Viele Unternehmen bieten Ihren Beschäftigten darüber hinaus auch selbst Tests an. Ich denke, dass wir damit insgesamt gut aufgestellt sind. Sollte sich die pandemische Situation wieder verschlechtern, werden wir natürlich kurzfristig darauf reagieren.“

Aus den vorgenannten Gründen wird die Test-Station in der Blainhalle mit Ablauf des 31. Juli geschlossen.

nach oben zurück