Sprungziele
Inhalt

Festliche Trompetenklänge in der St.-Johannis-Kirche

Festliche Trompetenklänge in der Oldenburger St.-Johannis-Kirche

Am Sonntag, dem 8. August, spielen Matthias Krebber (Trompete) und Matthias Voget (Orgel) ein Konzert mit Musik vorwiegend barocker Komponisten. Das Programm wird mit Werken von F. A. Guilmant und F. Mendelssohn Bartholdy ergänzt.

Matthias Krebber schloss sein Trompetenstudium in Berlin mit dem Konzertexamen ab. Er ist stellvertretender Solotrompeter bei den Lübecker Philharmonikern und Dozent an der Musikhochschule Lübeck. Hinzu kommen Gastauftritte in verschiedenen norddeutschen Orchestern, wie etwa der NDR Radiophilharmonie Hannover oder den Kieler Philharmonikern. Ein wichtiger Bestandteil seines musikalischen Schaffens ist Kammermusik. Besonders zu erwähnen sind hier Konzerte mit der Sopranistin Andrea Stadel, Auftritte in der Kombination Trompete und Orgel sowie die Arbeit in Blechbläserensembles, wie dem Schweriner Blechbläserkollegium oder dem großen Blechbläserensemble der Musikhochschule Lübeck, das er seit 2014 auch leitet. Beim Musikinstrumentenbauer Amrein war er maßgeblich an der Entwicklung neuer Konzerttrompeten beteiligt, welche von führenden Sinfonieorchestern in aller Welt gespielt werden.

Matthias Voget studierte Kirchenmusik und Orgel an den Musikhochschulen Lübeck, Hamburg und Kopenhagen bei u. a. Prof. Arvid Gast, Prof. Hans Fagius und Prof. Wolfgang Zerer. Voget schloss seine Studien mit dem Kirchenmusik-A-Diplom und der Master-Prüfung Orgel (mit Auszeichnung) ab. Er erhielt Preise beim Berliner Mendelssohn-Wettbewerb sowie bei Wettbewerben in Heidelberg und Lübeck. Er konzertierte als Organist in Deutschland, Dänemark, Italien und Finnland (Dom zu Turku). Gerne gibt er Konzerte auf historischen Orgeln in Norddeutschland. Als Continuospieler und Orgelsolist musizierte er mit dem Barockorchester Schleswig-Holstein und dem Kreiskammerorchester Ostholstein. Seit Dezember 2007 ist Matthias Voget Organist und Kirchenmusiker an der St. Johanniskirche zu Oldenburg in Holstein. Dort engagierte er sich für den Bau der neuen Orgel, die 2018 eingeweiht werden konnte.

Das Konzert „Festliche Trompetenklänge“ beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kultursommers in Zusammenarbeit mit der KulTour gGmbH statt.

Anmeldungen sind möglich auf der Internetseite www.johanniskirche-oldenburg.de oder telefonisch im Büro der Oldenburger Kirchengemeinde unter der Nummer 04361 2459. Nur angemeldeten Besuchern kann ein Platz garantiert werden. Es gelten die dann aktuellen Corona-Regeln

nach oben zurück