Sprungziele
Inhalt

Aktuelles

Hier finden Sie immer die aktuellen News unserer Freiwilligen Feuerwehr.


Jahreshauptversammlung 19.07.2021

Nach mehreren Anläufen und pandemiebedingten Verschiebungen konnte die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg in Holstein am 19.7.2021 endlich stattfinden.
Mit einem strengen Hygienekonzept und kaum Gästen haben sich die Kameradinnen und Kameraden am vergangenen Montagabend getroffen.
Eröffnet wurde die Sitzung um 19:30 Uhr durch den Gemeindewehrführer André Hasselmann. Ein Rückblick über das Jahr 2020 hat gezeigt, dass die Wehr trotz massiver Einschränkungen jeden Einsatz meistern konnte.

Zu 181 Einsätzen mussten sie ausrücken. Neben den 45 Einsätzen im vorbeugenden Brandschutz, 3 Sicherheitswachen bei Veranstaltungen und einer Einsatzübung, wurden sie zu 132 Not- und Unglücksfällen alarmiert. Dabei wurden 26 Menschen aus einer Notlage gerettet. 16 davon waren verletzt. Leider konnten 5 Personen nur noch tot geborgen werden.


Positive Zwischenbilanz im Bereich Personal

Trotz der Coronakrise haben insgesamt 10 neue Mitglieder den Weg zur Freiwilligen Feuerwehr gefunden.
Dem stehen nur 3 Austritte wegen Wohnortswechsel entgegen. Eine sehr erfreuliche Entwicklung, die auch etwas Luft verschaffte.
Aufgrund der diffusen Situation im Dienstbetrieb ist es allerdings nicht sicher, ob alle Mitglieder der Jugend- und Einsatzabteilung mit Beginn des Dienstbetriebes wieder zur Verfügung stehen. Nach einer so lange Zeit ist es nicht immer selbstverständlich, dass alle Mitglieder wieder am Dienstbetrieb teilnehmen.
Somit ist derzeit zur Mitgliederentwicklung noch keine sichere Aussage zu tätigen und man freut sich weiterhin über jeden neuen Eintritt.


Im Anschluss folgte der Kassenbericht durch Kamerad Thorsten Mothes. Das Jahr 2020 war ein sehr sparsames. Es gab keine großen Aktivitäten, oder Feiern. Hier konnte also eine positive Bilanz gezogen werden.


Neue Mitglieder, Beförderungen, Wahlen und Ehrungen

Der nächste Tagesordnungspunkt war "Auf- und Übernahme neuer Mitglieder".
Wie schon erwähnt durfte man sich 2020 und auch in der ersten Jahreshälfte 2021 über neue Unterstützung freuen.

Neuaufnahmen durch Vorstellung

Helena Bartels
Chiron Böhnke (in Abwesenheit)
Vasile Budica (in Abwesenheit)
Jan Ruge (in Abwesenheit)
Josephine Szimmetat
Malte Schneider
Justin van Rooyen (in Abwesenheit)

Übernahmen aus anderen Feuerwehren

Niklas Lassnig
Klaus Dieter Lieske
Adriano Romanese
Alysha Goltz
Nico Karting
Jan Deutschbein

Übertritte aus der Jugendfeuerwehr und Ernennung zum Feuerwehrmann

Mattes Kardel
Thorben Schmütz


Nachdem die neuen Mitglieder vorgestellt und die übernommenen Kameradinnen und Kameraden ihren Eid abgelegt hatten, standen die Wahlen an. Bürgermeister Jörg Saba richtete noch einige Worte an die Anwesenden und dann ging es los.

In mehreren Wahlgängen wurden gewählt:

Wahlen

Stellv. GWF: Andreas Maeke
Zugführer: Karsten Prokoph
Zugführer: Benjamin Redey
Gruppenführer: Julian-Mark Voß
Gruppenführer: Oliver Wellendorf
Gruppenführer Reserve: Axel Baumgart
Schriftführung: Katharina von der Heyde
Gerätewart: Jörg Boldt
Kassenprüfung: Andrea Kardel


Beförderungen und Ehrungen

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann/-frau:

Bjarne Aagard
Saskia Aagard
Nico Karting
Adriano Romanese
Katharina von der Heyde


Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann/-frau:

Anna-Lena Rateyczak

Ehrungen

Dienstabzeichen 10 Jahre:

Pia Kühn
Niklas Lassnig
Adriano Romanese
Alexander Schwartz
Katharina von der Heyde


Dienstabzeichen 20 Jahre:

Christoph Evers
Jan Ole Hansen
Björn Mougin
Alina Redey
Oliver Wellendorf


Dienstabzeichen 40 Jahre:

Arnold Flint


Dienstabzeichen 50 Jahre:

Peter Boldt


Dienstabzeichen 60 Jahre:

Siegfried Weinert



Besondere Ehrungen


SH Brandschutzehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktive Dienstzeit

Andreas Richter


SH Brandschutzehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktive Dienstzeit

Axel Baumgart
Hubert Mill
Stefan Seehase


Zum Abschluss richtete Bürgermeister Jörg Saba nochmals einige Worte an die Kameradinnen und Kameraden.
Auch ein persönlicher Dank von André Hasselmann an Dennis Carlson (Fachbereichsleiter Stadtverwaltung) fand regen Zuspruch. Die Zusammenarbeit mit der Stadt war im vergangenen Jahr sehr gut und effektiv.
So können wir zum Beispiel erstmals 3 neue Fahrzeuge auf einmal beschaffen. Den Anfang macht das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug noch in diesem Sommer.

Das gemütliche Beisammensein im Anschluss der Sitzung musste leider ausfallen.
Dennoch war es gut und wichtig für die Wehr, diesen Abend durchführen zu können.


nach oben zurück